Webpage des Sprint-Cup Hamburg
Kartsport

Super - Cup

Beim Super-Cup handelt es sich um ein 2-stündiges Teamrennen, an dem vorrangig Teilnehmer aus dem Feld des Sprintcups teilnehmen können. Dabei können die Teams allerdings frei zusammengestellt werden. Für die Teilnahme am Super-Cup ist eine eigenständige Nennungsgebühr pro Team zu entrichten. Je nach erwirtschafteten Überschüssen aus dem Sprintcup-Betrieb wird im Laufe der Saison festgelegt und rechtzeitig vorher bekannt gegeben, wie hoch die Nenngebühr für den Super-Cup sein wird. Die Betriebssport-Gemeinschaften, die ein oder mehrere Teams im Sprintcup eingeschriebenen haben, werden dabei subventioniert. Dabei wird es je BSG einen Zuschussbetrag geben, der davon abhängig ist, wieviele Sprintcup-Teams dazu gehören. Alle weiteren, nicht subventionierten Teams müssen die komplette Nennungsgebühr entrichten. Die besten fünf platzierten Teams im Super-Cup erhalten jeweils einen Pokal.

Regularien beim Super-Cup

  • Jedes Team besetzt im Rennen ein Kart, während des Rennens wechseln sich die Teammitglieder als Fahrer ab
  • Es gilt ein einheitliches Mindest-Gewicht für die Fahrer von 90 Kg, für Fahrerinnen gilt eine Mindestgrenze von 85 Kg
  • Die Startpositionen und die Kartnummern werden durch die Rennleitung am Renntag zugeteilt
  • Renndauer: 2 Stunden
  • Mindestens 3 Fahrer/Fahrerinnen
  • Mindestens 3 Fahrerwechsel, 1. Fahrerwechsel frühestens nach 10 Runden
  • In einem revolvierenden Verfahren werden zweimal die Karts gewechselt
  • Die Kartwechsel können nicht mit einem Fahrerwechsel oder einer Stop & Go - Strafe kombiniert durchgeführt werden
  • Es werden Wechselzeiten von mindestens 30 Sekunden vorgeschrieben, sowohl bei Fahrer-, als auch Kartwechsel
  • Je Stint darf ein Fahrer maximal 40 Minuten Fahrtzeit haben, insgesamt maximal 50 Minuten; Wechselzeiten müssen notiert werden
  • Ein Verstoß gegen gegebene Anhaltevorschriften in der Boxengasse während Kart- oder Fahrerwechseln werden mit einer Stop & Go-Strafe für das Team belegt, die bei einem erneuten Ansteuern der Box in der Folgerunde abzuleisten ist
  • Werden die Vorgaben (Anzahl Fahrerwechsel, Fahrtdauer einzelner Fahrer, Fahreranzahl, etc.) nicht eingehalten, führt das zur Disqualifikation des Teams. Aus Spaß am Fahren dürfen die Teams natürlich trotzdem teilnehmen. ;-)
  • 2021

    Das einzige Rennen des Jahres welches vom BSV Hamburg, Sparte Kart, für 2021 ausgeschrieben wurde, war der Super-Cup. Bei dieser Gelegenheit konnten sich mal wieder alle Teams, die im BSV Hamburg aktiv sind, sehen und auf der Rennstrecke sportlich messen. Leider gab es hier kurzfristig absagen, dass doch so mancher Teilnehmer vermisst wurde. Die Teams von Nestlé und Eurogate waren aus unterschiedlichen Gründen nicht am Start. Es scheint immer schwieriger zu werden, unseren Nachwuchs von echter Rennaction auf der Strecke anstatt an der Konsole in den heimischen Gefilden zu überzeugen. Natürlich kostet dieser Sport ein paar Euros und das Sponsoring in den Firmen, erst recht während der Corona-Zeit, scheint auch schwieriger zu werden.

    Das Team der Minions konnte mit nur einem Fahrer antreten, der sich selbstverständlich an alle Rennauflagen (z.B. Kart- und Fahrerwechselstops) hielt, aus diesem Grund aber disqualifiziert werden musste. Sonst hätte da ein zweiter Platz auf dem Podium gestanden. Das Team TÜV konnte kurzfristig nur zwei Fahrer aktivieren, wurde dafür durch einen Ersatzfahrer von Holborn verstärkt. Dieser hatte noch nicht die Rennspeed wie die beiden TÜV-Fahrer, weshalb hier ein besseres Ergebnis nicht erreicht wurde.

    Dank der Kenntnis eines Fahres über die Speed der einzelnen Karts, konnten noch vor Rennbeginn drei nicht vergleichbare Fahrzeuge aussortiert werden. An den Rundenzeiten kann man jetzt erkennen, das es sich aus technischer Sicht um ein faires Rennen gehandelt hat, auch wenngleich immer Unterschiede zwischen den einzelnen Karts sind.

    Rennergebnis 2021

    Platz Team Runden Best Lap
    1 Atos 2 151 45.585
    2 Airbus 1 - A350 150 46.007
    3 SKF 1 - Fregattenbauer 149 45.907
    4 Airbus 2 - A380 149 45.677
    5 Holborn 1 - Kerosinmixer 146 46.586
    6 TÜV - Aller Sicher! 146 46.066
    7 SKF 2 - Fährenschweißer 146 46.762
    8 Atos 1 145 46.796
    9 Holborn 2 - Bleifreipanscher 144 46.339
    10 Holborn 3 - Heizöler 143 46.414
    11 Stadtreinigung - Saubermänner 140 47.323
    12 MIB - Minions 150 45.938
    Rennen am 12.10.2021

    2020

    Endlich wieder Kart Race-Action im BSV Hamburg!
    Am 17. August 2021 konnte der Super-Cup für 2020 nachgeholt werden. Es war eine lange Wartezeit für viele von uns, doch die Ergebnisse zeigen, dass wir alle noch fahren können.
    Los ging das Rennen auf der Outdoor-Strecke in Bispingen um 18:00 Uhr. Wie üblich gab es Glück und Pech mit den Karts. Eines war so schlecht, dass es bereits nach der ersten Runde durchgetauscht und aus dem Rennen genommen wurde. Das führte natürlich gleich zu Beginn des Rennens zu einem enormen Rückstand des Nestlé-Teams. Bei den ersten Fahrerwechseln war dann das nächste Team so motiviert, dass die Haltelinie an der Boxeneinfahrt missachtet wurde. Das zog dann gleich in der nächsten Runde eine Stop & Go - Strafe nach sich. Gleiches Missgeschick unterlief aber auch noch einem weiteren Team. So bleibt ein solches Rennen bis zum Schluß spannend. Am Ende war es aber ein faires Rennen an dem alle Spaß hatten, keine Verletzungen oder Streitereien zu beklagen waren, und dazu ein Siegerteam, welches die schnellste Rennrunde hingelegt hatte.

    Vielen Dank an alle Racer!

    Rennergebnis 2020

    Platz Team Runden Best Lap
    1 Atos 2 87 1:16.874
    2 Airbus 1 - A350 87 1:17.466
    3 Minions - Men in Black 87 1:17.790
    4 SKF 1 - Fregattenbauer 86 1:17.764
    5 Atos 1 86 1:18.103
    6 Holborn 2 - Bleifreipanscher 86 1:18.123
    7 Airbus 2 - A380 86 1:18.310
    8 Nestlé - Smarties 85 1:17.860
    9 SKF 2 - Fährenschweißer 85 1:18.826
    10 Holborn 1 - Kerosinmixer 84 1:18.041
    11 Stadtreinigung - Saubermänner 81 1:20.812
    Rennen am 17.08.2021

    2019

    Am Dienstag den 29.10.2019 fand der Super-Cup, ein 2-stündiges Teamrennen des BSV Hamburg im RS-Kartcenter in Bispingen statt. Die fünf bestplatzierten Teams erhielten jeweils einen Pokal.

    Rennergebnis 2019

    Platz Team Runden Best Lap
    1 Airbus 1 150 45.654
    2 Airbus 2 150 45.418
    3 Minions in Black 149 45.394
    4 Nestlé 149 45.512
    5 Atos 2 149 45.512
    6 Eurogate 1 149 45.738
    7 SKF 1 149 45.464
    8 TÜV 1 148 45.649
    9 Atos 1 148 45.941
    10 Eurogate 2 147 46.341
    11 Holborn 146 46.330
    12 TÜV 2 140 47.323